Biographien

 

SABINE FISCHMANN

mehrfache erste Preisträgerin bei "Jugend Musiziert" studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main bei Prof. Joachim Volkmann. Seit 1999 absolviert sie ein Aufbaustudium Chansongesang und szenisches Gestalten bei Maria Mucke-Grünefeldt und Prof. Berthold Possemeyer. Engagements am Schauspiel Frankfurt als Pianistin, Korrepetitorin und musikalische Leiterin der Eschberg-Produktion "Der Talisman". Einladungen zu verschiedenen Festivals, u.a. "Weimarer Klassik", "Tage für Neue Musik Darmstadt", "Porcia - Festspiele Spittal a.d. Trau", Interna-tionales Musikfestival Mexiko", sowie mehrfache CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen. 1995 Mitbegründerin der Cabaret- Gruppe "Ensemble Apart". Seit 1999 Ensemblemitglied des Frankfurter Stalburgtheaters (Anton Le Goff) und seit Januar 2000 Klavier-partnerin von Ulrike Neradt in der SWR Sendung "Hereinspaziert".

Seit Mai 2000 Mitglied im TRIO KUJON. Durch ihre facettenreiche  und umfangreiche Ausbildung bringt sie die idealen Voraussetzungen für Cross Over Programme wie das szenische Rezital mit. Souverän am Piano, integriert sie elektronische Musik über das Keyboard ebenso, wie sie singt und spricht. Eine ideale Ergänzung für Ingrid El Sigai und Monica Ries.

 

 

MONICA RIES

studierte Lied- und Operngesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main bei E.G. Schramm, Arleen Augér und Hartmut Höll. Neben ihren Opernverpflichtungen, die sie u.a. zu den Bad- Hersfelder und Dresdener Musikfestspielen geführt haben, hat sie sich auf die Interpretation spätromantischer und zeitgenössischer Lieder spezialisiert. Ihre Konzertreisen führten sie nach Den Haag und ans Concertgebouw in Amsterdam, nach Venedig unter Elihau Inbal und Gustav Kuhn, in die Alte Oper Frankfurt unter Michael Gielen, die Oetker Halle in Bielefeld mit Harald Weiss, an den Gasteig in München, die Tage für Neue Musik in Darmstadt, nach Jaroslawl und Moskau.

 

 

INGRID EL SIGAI

absolvierte ihr Gesangsstudium in Würzburg und an der an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Während des Studiums erhielt sie zusätzlich eine Schauspiel- ausbildung. Sie sang u.a. in Düsseldorf, Heidelberg, bei den Bad Hersfelder Festspielen, den Tagen für Neue Musik in Darmstadt, den Bruchsaler Barockfestspielen, und in der Kammeroper Frankfurt/M sowie am internationalen Theater in Frankfurt und im Ensemble 9. November. Neben zahlreichen Chonsonabenden ist sie zur Zeit mit der Kleinen Oper Bad Homburg als Gretel in  der Oper "Hänsel und Gretel" von Egelbert Humperdinck auf Deutschlandtournee. 1990 hat sie der Hessische Rundfunk als Sprecherin und Moderatorin verpflichtet, seit 1996 auch beim Fernsehen u.a. mit der regelmäßigen Moderation der Lottozahlen für die ARD von Juni bis September, Präsentation und als Station- Voice vom hessenfernsehen

 

Birgitta Linde / Regie

Geboren in Essen-Ruhr, lebt in Frankfurt; besuchte hier die Staatliche Schauspielschule; Engagements an verschiedenen Stadttheatern; studierte in Frankfurt Amerikanistik, Psychologie, Politologie; Promotion zur Dr.phil; Regie-Assistenz an der Frankfurter Oper und am Schauspiel Frankfurt;

Lehrbeauftragte für Modernes Amerikanisches Drama am Institut für  Amerikastudien der Universität Frankfurt;  wechselte vom Stadttheater zum Freien Theater; Inszenierungen am MOUSONTURM Frankfurt, u.a. "Publikumsbeschimpfung" (Peter Handke), "Mexiko.Ein Stück." (Gertrude Stein), "Ladies Voices" (G. Stein) mit Cornelia Niemann und Annemarie Roelofs,  "Der Erdbebenforscher" (Gisela von Wysocki), "Schreckliche Verhältnisse in Gips" (Ror Wolf)"Marquis Mein Gott De Sade" (Texte von de Sade), "Kitsch" mit Jo van Nelsen.  Regie für die HR-Sendung "Sunset Boudoir" Produktionen bei KAMPNAGEL Hamburg, u.a. "Unterbrechen Sie mich nicht, ich schweige" (Vladimir Kazakov), "Kanak Sprak" (Feridun Zaimoglu); Produktionen mit der MARBURGER THEATERWERKSTATT/GERMAN STAGE SERVICE, u.a. "Wunderland.

Mein Ein und Alice" (Lewis Carroll), "Macbeth Karaoke" (Shakespeare, frei nach)"Alpenglühn und Stützstrümpfe" mit dem Trio Kujon, und demnächst:"Rosa Melonen Schnitt Freude" (G.Stein) u.a. mit Blixa Bargeld am MOUSONTURM.