"ALPENGLÜHN UND STÜTZSTRÜMPFE"

Eine Apokalypse des deutschen Frohsinns

Mit: Sabine Fischmann, Monica Ries, Ingrid El Sigai

Regie: Birgitta Linde (inszenierte u.a.)

Premiere: 28.9.2000

Musik-Kabarett vom Gemeinsten

Durch ihre klassische Ausbildung und die lange Bühnenerfahrung garantieren die drei Musikerinnen ein künstlerisches Niveau, das jede Aufführung zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Es erwartet Sie ein Fest für alle Feinde der Volksmusik, des Musikantenstadls, der Wildecker Herzbuben, des Zillertals, der Carmen Nebel u.a.

Das TRIO KUJON präsentiert - bösartig und schadenfroh - das langerwartete Anti-Musikantenstadl mit einer Dirndl-Totalverweigerung. Sie beschwören den Untergang der volkstümlichen TV-Sippschaft, die für den täglichen Gute-Laune-Terror und die Debilisierung ganzer Bevölkerungsgruppen verantwortlich ist und in den wiedervereinigten grossdeutschen Provinzen die Einfaltquoten in die Höhe treibt. Die drei Racheengel im Rentner-Look kujonieren das volkstümliche Liedgut und schwelgen musikalisch in apokalyptischen Phantasien: sie träumen davon, dass der Volksmusik-Pop-Schrott von Schubert geplättet, von Wagner erschlagen und von Beethoven zermalmt wird.

".....eine kabarettistische Großtat, wunderbar!" (FRANKFURTER RUNDSCHAU)

"Von ihren hervorragenden Stimmen und Gesängen muss man nicht lange reden: einfach hörenswert." (WETTERAUER ZEITUNG)

Bühnenrechte: Trio Kujon GbR

Bilder

Presse Materialien zum Download pdf


Mannheimer Morgen 27.09.2001

 Wetterauer Zeitung 09.02.2001

Die Rheinpfalz 04.12.2001

Frankfurter Rundschau 02.10.2000

 

 

Stuttgarter Nachrichten 15.01.2000

 

Frankfurter Neue Presse 30.09.2000